Aufgrund zahlreicher Beschwerden aus der Bevölkerung weist die Gemeinde darauf hin, dass die öffentlichen Anlagen und die Privatgärten stets sauber zu halten sind. Müll ist in die dafür vorgesehenen Behälter zu entsorgen.

Jede Person, egal ob jung oder alt, ist für seinen produzierten Müll verantwortlich und soll diesen sachgerecht entsorgen. Der Spielplatz bei der Volksschule ist ausschließlich von Kindern in Begleitung Erwachsener zu benutzen. Das Befahren des Spielplatzes und der Geräte ist nicht erlaubt.
Es ist nicht gestattet an den Geräten mutwillig zu hantieren, Glasflaschen zu zerbrechen und Müll am Boden zu verteilen und dadurch jüngere Spielplatzbesucher zu gefährden. Eltern haften für ihre Kinder und den verursachten Schaden.
Da es in den letzten Wochen zu massiven Problemen dieser Art gekommen ist, behält sich die Gemeinde rechtliche Schritte gegen die Verursacher vor!
Hundehalter sind für ihre Hunde und deren Hinterlassenschaften verantwortlich. Die Hundekotbeutel können aus den extra aufgestellten Spendern entnommen werden. Die Beutel sind im Restmüll zu entsorgen und sollen nicht unachtsam an Ort und Stelle verloren werden.
Weiters wird darauf hingewiesen, dass die Hundekotbeutel ausschließlich für das "Geschäft des Hundes" zu verwenden und nicht mutwillig abgerissen werden sollen. Ansonsten werden die Spender abmontiert und die kostenlose Zurverfügungstellung eingestellt.

Nächste Müllentsorgung

28 Jan 2019
Mülltonne
04 Feb 2019
Biotonne
14 Feb 2019
Gelber Sack

Chronik 1985

Die Chronik aus dem Jahr 1985 anlässlich 1.200 Jahre Weibern ist nun in einem durchsuchbaren Format online.

 

DOWNLOAD

 

Sollte Ihr Computer das Programm Adobe PDF Reader nicht installiert haben suchen Sie über eine gängige Suchmaschine danach. Mit der Tastenkombination Strg/F öffnet sich ein Suchfenster, in das Stichwörter eingegeben werden können.