Oö. Bauordnung das ignorierte Gesetz?

Vor nicht allzu langer Zeit war der „Bauskandal“ in St. Wolfgang in aller Munde und vor allem in den Medien.

Im Wesentlichen geht es darum, dass oft ohne oder abweichend von einer Baubewilligung bzw. Bauanzeige gebaut wurde und dass der Baubehörde Fertigstellungsanzeigen mit den zum Teil geforderten Attesten bzw. Bestätigungen nicht vorgelegt wurden.

Auch bei uns in Weibern muss manchmal festgestellt  werden, dass sogenannte „Schwarzbauten“ ausgeführt werden.

Dabei wird oft übersehen, dass die Gemeinde als Baubehörde einen klaren gesetzlichen Auftrag zu erfüllen hat. Für eine falsch verstandene „Bürgernähe“, für ein „Wegschauen“ ist kein Spielraum. Baubehörden die Schwarzbauten tolerieren, landen zunehmend vor dem Strafgericht wegen Amtsmissbrauch.

Die Baubehörde von Weibern wird daher in den nächsten Wochen/Monaten im Rahmen der zeitlichen Ressourcen entsprechende Überprüfungen durchführen.

Wird dabei festgestellt, dass

  • anzeigepflichtige Vorhaben ohne die erforderliche Bauanzeige errichtet wurden
  • baubewilligungspflichtige Vorhaben ohne Baubewilligung oder abweichend vom genehmigten Einreichplan ausgeführt wurden
  • bewilligte Bauvorhaben ohne (Teil-)Fertigstellungsanzeige benützt werden

ist vorgesehen, die entsprechenden Verfahren einzuleiten, wobei die Maßnahmen von der Verfügung der Baueinstellung, Untersagung der Benützung bis zum Abbruchauftrag reichen.

Für Fragen rund um die Bauordnung (was ist anzeigepflichtig, wofür brauche ich eine Baubewilligung, was brauche ich für die Fertigstellungsmeldung etc.) steht Ihnen Herr Zellinger gerne zur Verfügung.

Nachzulesen sind die Bestimmungen der Oö. Bauordnung unter https://www.ris.bka.gv.at/, Landesrecht Bundesland Oberösterreich.

Nächste Müllentsorgung

04 Dez 2017
Müllabfuhr
11 Dez 2017
Biotonne
19 Dez 2017
Papiertonne

Nächste Veranstaltungen

Chronik 1985

Die Chronik aus dem Jahr 1985 anlässlich 1.200 Jahre Weibern ist nun in einem durchsuchbaren Format online.

 

DOWNLOAD

 

Sollte Ihr Computer das Programm Adobe PDF Reader nicht installiert haben suchen Sie über eine gängige Suchmaschine danach. Mit der Tastenkombination Strg/F öffnet sich ein Suchfenster, in das Stichwörter eingegeben werden können.